So viel habe ich gestrickt

Montag, 31. Dezember 2012

Sylvester

Ich kann mit Sylvester nichts anfangen, und feiern mag ich da auch eigentlich nicht. Zu meinem Glück muss ich das auch nicht. Liegt sicher auch daran, dass mein Geburtstag so kurz nach Weihnachten für ausreichend Stimmung und "Neubeginn" sorgt.
Der eben stattgefundene Großeinsatz der Feuerwehr, im Haus gegenüber bestärkt mich dann auch noch, dass Feuerwerkskörper nicht für jedermann zugänglich sein sollten....*gg*

Sonntag, 30. Dezember 2012

Samstag, 29. Dezember 2012

50 Jahre alt...

bin ich nun,....ich habe mich schon das ganze Jahr auf den gestrigen Tag gefreut. Und es war dann auch ein richtig schöner Geburtstag. Fast die ganze Familie war zu Besuch und wir haben schön gefeiert. Es war lustig und es hat alles gefallen.Ein schönes Gedicht hat mir mein Schwiegersohn ausgesucht: Ist es nicht toll?Du machst heut´die 50 voll!Auf einige Jahre blickst Du nun zurück,auf manche Sorgen, manches Glück.Man muss es einmal deutlich sagen:Hast viel geschafft in all den Jahren!Bist immer da, wenn man Dich brauchtund jung geblieben bist Du auch!Bleib wie Du bist, treib´s nicht so doll,dann machst Du auch die 100 voll!

Samstag, 8. Dezember 2012

Es weihnachtet schon überall

auch bei mir. Heute sind Herzen, Sterne und Mini-Gingermans aus dem Plätzchenteig entstanden. http://www.weightwatchers.de/food/rcp/index.aspx?recipeid=229703 Das Aroma von Orangenschale und -Saft machen sie richtig lecker. Nun sieht man auch, was es mit der Bahlsen-Kiste in der Küche auf sich hat. Dort sind immer unsere Kekse versteckt. Mit einer Tasse Earl-Grey-Tee habe ich mir auch 3 Stück gegönnt. Es geht mir richtig gut und ich fühle mich so wohl, obwohl es bei der Arbeit derzeit hoch her geht und ich an manchen Tagen nicht weis, wo ich am besten anfange... Aber um auf das Thema Weihnacht zurück zu kommen, vielleicht macht es ja der Schnee, aber in diesem Jahr komme ich schon richtig in Weihnachtsstimmung, sonst kommt das meist erst einige Tage von Heiligabend.

Donnerstag, 6. Dezember 2012

Heute

die tägliche Frage, was ziehe ich heute an habe ich so gelöst.

Vorbereitet sein ist alles...

... einer meiner Lieblingssprüche...*gg* das ist zwar spaßig gemeint, trifft aber bei mir fast immer zu. Wenn ich nicht plane und vorbereite läuft es nicht so gut. Mehrmals in der Woche arbeite ich ja länger und komme dann erst nach 20 Uhr nach Hause. Ich esse dann trotzdem gern was Warmes. Vorgestern war ich wieder gut vorbereitet, es gabt Blumenkohlauflauf mit Fleischklößchen und Kartoffeln. So sah er am morgen aus und stand bis zum Abend im Kühlschrank, musste dann nur noch im Ofen überbacken werden. Dazu noch einen Salat und fertig.