So viel habe ich gestrickt

Freitag, 20. Juni 2014

Musste Nachschub wirklich sein?


Nein, natürlich nicht.
Aber irgendwie ist Wollekaufen eben auch schön, wenn man eigentlich gar nichts braucht. 
Zum Beispiel die Deutschland-Wolle von Opal, ich bin ja nicht mal Fan und für diese Weltmeisterschaft bin ich natürlich zu spät dran, aber nach dem Spiel ist vor dem Spiel und meine Enkel können sich schon auf das nächste Ereignis freuen, dann bekommen sie was gestrickt. 



Damit es sich auch wirklich lohnt, und die Schubladen immer gut mit einer Wollauswahl gefüllt sind, kamen diese Opale noch dazu.
Da ich ja so ein bisschen teste, welche der vielen Sockenwollvarianten mir am besten gefällt habe ich mich diesmal noch für Fortissimo von Schöller & Stahl entschieden.
Die Farben nennen sich Dover, Oxford und Brighton aus der Kollektion "British Style", Wie hätte ich da widerstehen können?
Ich glaube, ich habe vor ganz vielen Jahren schon mal Fortissimo verstrickt und wenn ich mich nicht irre, waren das sehr angenehme, weiche Socken geworden.








Kommentar veröffentlichen