So viel habe ich gestrickt

Dienstag, 21. Oktober 2014

Die verstrickte dienstagsfrage

Das Wollschaf stellte letzte Woche die Frage 
http://daswollschaf.wordpress.com
Bist Du schon mal während des Strickens eingeschlafen?
Was machst Du, wenn Du müde bist, aber trotzdem noch stricken möchtest?

So lange ich denken kann schlafe ich weder in der Bahn, beim Fernsehen oder beim lesen ein.
Seit diesem Jahr erwische ich mich, dass ich durchaus mal beim Fernsehen einnicke. So erst wieder gestern Abend passiert. 
Derzeit habe ich frei und kann aufbleiben, so lange ich will. Ich schaue 2 Folgen Barnaby, schalte um und es läuft Werbung bevor etwas interessantes anfängt und tja, den Anfang verpasst.
Jaja, ich werde älter und wenn ich ehrlich bin, ist dies etwas, womit ich nicht gerechnet habe.
Auch in der Straßenbahn bin ich nach einem langen Arbeitstag schon mal weggedämmert.


Beim Lesen oder Stricken bin ich aber noch nicht eingeschlafen. Ich nehme an, dass ich da einfach konzentrierter bin. Ich hoffe, das bleibt auch noch lange so.

Wenn ich müde bin habe ich 2 Antworten. 
Während der Woche, wenn ich arbeite gehe ich schlafen, aber wenn ich am nächsten Tag nicht los muss, mache ich auch weiter, so lange ich Freude dran habe oder etwas fertig bekommen möchte.
Aber auch dazu muss ich sagen, dass ich früher die Nächte so manches Mal durchgemacht habe. 


Kommentar veröffentlichen