So viel habe ich gestrickt

Donnerstag, 19. März 2015

Ich dachte schon es gibt keine verstrickten Fragen mehr..

Und darum steige ich erst jetzt wieder mit ein.

Das Wollschaf stellt folgende Frage:

https://daswollschaf.wordpress.com/2015/03/17/die-verstrickte-dienstagsfrage-woche-122015/

Was war das netteste, originellste oder ungewöhnlichste Kompliment, dass Du für Deine gestrickten oder gehäkelten Sachen bekommen hast?


Dieses Oberteil habe ich für meine Tochter gestrickt. 
Meine lieben Kollegen handarbeiten zum Teil selbst und andere zeigen Interesse, darum kommt es häufiger vor, dass wir die fertigen Werke gegenseitig zeigen, loben oder auch mal helfend Rat geben. 
Besagtes Shirt hatte ich auch mitgenommen und ausgiebig loben lassen. So weit so gut.
Es vergehen etliche Wochen, ich würde sogar sagen, ca. 4 Monate. 
Eines Montags sagt eine meiner jungen Kolleginnen zu mir: "könnte es sein, dass ich gestern Ihre Tochter mit ihrem Freund beim Minigolf gesehen habe?" Ich habe sie etwas verständnislos angesehen und geantwortet:" das kann ich gar nicht sagen, da ich nicht genau weiß, was sie unternommen hat, aber wie kommen Sie denn darauf?"..... "Ich habe sie an dem gestrickten Top erkannt."
Ich fand das einfach toll, meine nette, junge Kollegin erkennt, wohlgemerkt in Berlin meine Ihr unbekannte Tochter an einem von mir einmal gezeigtem gestrickten Oberteil. 



Kommentar veröffentlichen