So viel habe ich gestrickt

Mittwoch, 12. August 2015

Die verstrickte Dienstagsfrage Woche 31/2015

 Das Wollschaf stellt diesmal folgende Frage:

Welches Wetter animiert Euch am ehesten zum Stricken? Bist Du eher “Regenstricker/in” oder “Sonnenstricker/in” – “Nebelstricker/in” oder “Sonnenuntergangsstricker/in”? Oder ist Dir das Wetter beim Stricken schnurzpiepegal?

Nunja, eigentlich ist mir das Wetter schnurzpiepegal, nur wenn die Hände schwitzen, ist es zu stricken zu warm....
Derzeit bin ich der morgens auf dem Balkon-Stricker und ich meine damit morgens um 5. Da ist es ruhig, frisch und richtig angenehm. Durch die Urlaubszeit habe ich auch häufiger Spätdienst und da kann ich wirklich eine ganze Weile stricken.

Natürlich animiert im Winter das Sofa, gemütlich mit Decke und Tee aufgerüstet auch sehr zum stricken.
Also am Wetter scheitert es eigentlich nicht, da kommt mir eher das Leben an sich dazwischen, wenn ich eine Strickpause habe, also all die anderen Dinge, die man noch so macht, oder die erledigt werden müssen.

Aber heute habe ich am frühen Morgen den ersten Socken aus 5 Restknäulen fertig bekommen. 


 



Kommentar veröffentlichen