So viel habe ich gestrickt

Donnerstag, 27. August 2015

Eine gleissende Welt

von Siri Hustvedt.


Das war ein großartiges und sehr vielschichtiges Buch.
Über ein Thema, dass man sicher von verschiedenen Seiten sehen und vertreten kann.
Werden Künstler den Künstlerinnen vorgezogen, weil sie Männer sind?
Ich habe jede Seite genossen, ich habe tolle Gedankenanstöße mitgenommen und so manchen noch nicht gelesenen Titel auf meine Leseliste gesetzt.
Mich hat die fiktive Biografie auch in ihrer stilistischen Wahl beeindruckt, Tagebücher, Interviews und Briefe von erdachten Personen von einem erdachten Biografen zusammen gestellt, von dem man auch wieder nichts weiter erfährt.
Ganz großes Kino in Buchform. Für mich jedenfalls.
Kommentar veröffentlichen