So viel habe ich gestrickt

Samstag, 26. November 2016

Inspiration

"

Diese beiden Hefte sind in der vorigen Woche bei mir eingetrudelt. Ich mag ja Zeitschriften, vor allem zur Inspiration, aber auch um etwas nach zu arbeiten.

Diesmal gibt es für mich in jedem Heft einen Favoriten.

Im Patchworkheft ist es dieser Tischläufer mit einer Variation vom "cardtrick". Da ich dieses Muster sehr mag bin ich fast schon entschlossen meinen Tisch damit zu verschönern.



In der Knitter hat es mir dieser Pulli von Deborah Helmke angetan. Für mich hat er die richtige Mischung aus Schlichtheit und Verspieltheit. Was man auf diesem Foto nicht sieht ist eine Zierknopfleiste im Rücken. Es muss ja vielleicht nicht mal grau sein, obwohl das immer schön aussieht.



In beiden Heften gibt es aber noch viele schöne Stücke zu entdecken. Das Titelmodell der Knitter ist von Pascuali Desgin, im Orginal aus reinem Babykamelhaar gestrickt und wunderschön.



Mittwoch, 23. November 2016

Das Top für meinen Samplerquilt



 Nun ist das Top fertig.
 Das "Gitter" hätte auch in einer dunkleren Farbe sein können, aber ich wollte ja wirklich nichts dazu kaufen und so habe ich diesen Stoff verwendet, der auch in den Blöcken schon vorkommt.. 
Wenn ich ehrlich sein soll, bin ich ziemlich stolz auf das Top und es gefällt mir richtig gut. 
Das Innenleben liegt auch schon bereit und die Rückseite muss noch ausgemessen und zugeschnitten werden. 
Und dann kann ich mir Gedanken über das Quiltmuster oder auch die Quiltmuster machen.  
Ich freue mich schon auf das einkuscheln. 

Montag, 21. November 2016

Sternanis im Wirbelsturm

Der Name für meine neuesten Socken setzt sich aus dem Musternamen und dem Namen der Wolle zusammen.


Wolle von Opal , Muster von Regina Satta .
Die Kastanien habe ich zu Beginn des Herbstes gesammelt und nun erfreuen sie mich, wenn ich  gemütlich im Sessel beim Tee sitze und stricke. Die Duftkerze riecht nach Pflaume und ich habe sie aus Edinburgh von Yankee mitgebracht, also zusätzlich noch etwas Urlaubserinnerung.



Mit diesem Paar beteilige ich mich mal wieder an einem Kal in der  Opal- Gruppe auf ravelry.
Die Farben von Opal SweetSpicy Sternanis passen für mich auch gut zum Herbst, der nun schon fast in den Winter übergeht. 
Das Muster Wirbelsturm von Regina Satta sieht interessant aus und ist trotzdem eingängig. Man findet es im Heft "Das Rosa", ich hatte es bei Tausendschön bestellt.
 



 

 
Hier sieht an noch einmal etwas besser den drehenden Verlauf des Zopfes.
Das fertig Paar kommt nun in die Schublade und wird zu Weihnachten verschenkt.

Montag, 14. November 2016

Kleine Füsse wachsen schnell

darum musste Oma jetzt schnell stricken.
Dieses Jahr habe ich insgesamt nur wenige Socken gestrickt und eigentlich fast nur für Frauenfüsse.
Ein Paar für den Enkelsohn gab es bisher nur.


Aber dieses Wochenende kommt er wieder zu Besuch und schon letzte Woche mussten zur Nacht von mir Socken getragen werden, damit die Füsse schön warm blieben.

Die Socken vom letzten Jahr sind schon ganz schön eng und nur das eine Paar vom August passt auch über die Strumpfhose.

Also fix Nadeln und Wolle raus und los ging es. Einfach glatt rechts geht am schnellsten und auch ohne hinsehen.




Nach 3 Tagen in der Straßenbahn war die erste Socke fertig 

und am Sonntag so nebenbei und beim Tatort gucken wurde auch die Zweite fertig.
Heute habe ich vernäht.



Nun kann schon mal etwas entspannter dem Enkelkind-Wochenende entgegen gesehen werden. Aber so 2 oder 3 Paar sollten es noch für diesen Winter werden.
Und vielleicht möchte der andere Enkelsohn demnächst auch welche? .... Ich brauche Urlaub.

Donnerstag, 3. November 2016

Ein Kürbis ...

... Gehört im Herbst einfach dazu. Und ich habe auf craftsy eine kleine Anleitung gefunden.
Einige kleine Stoffe waren schnell heraus gesucht und zugeschnitten.


Auch das Nähen ging fix... und siehe da, ein kleiner Kürbis, passend zum Herbst und auch zur Suppe:

Kürbissuppe mit Ingwer und Kokosmilch


Hokkaidokürbis
einige mehligkochende Kartoffeln
ein paar Möhren
ein Stück Ingwer
Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer, etwas Orangensaft, ggfl einige Chiliflocken
Alles in Stücke schneiden, kochen und abschmecken
Kokosmilch
dazugeben und nach belieben pürieren
Beim servieren etwas Kürbiskernöl einträufeln.

Jedes Jahr wieder lecker.








 


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         


























































































































 


Dienstag, 1. November 2016

Mein Samplerquilt

Ich habe nun alle 12 geplanten Blöcke genäht.

Begonnen hatte ich mit Jacobs Ladder ( oben links ) von gut 4Jahren, dann kam lange nichts.
Weiter ging es 2015 mit shoofly (unten links) und Box-Quilt ( oben rechts).
Im Mai diesen Jahres kam dann der Kartentrick ( oben mitte ) und die anderen beiden folgten kurze Zeit danach.
Im Frühling dieses Jahres ging es dann gut weiter.
Anfangl Juli kamen dann diese 4 Blöcke hinzu.






Danach war dann wieder eine Pause, doch nun habe ich die beiden letzeten genäht. Mir war nach farblicher Abwechslung zur großen Decke mit den 365 kleinen Blöcken. 


Aus vorhandenem Stoff werde ich nun ein Gitter nähen, dann kommt fließ und für die Rückseite habe ich ein sehr großes Laken, für das ich schon lange keine Verwendung mehr habe in einem dunklen Grün. Das sollte gut passen.