So viel habe ich gestrickt

Donnerstag, 1. Dezember 2016

Projekte zum weiter- und fertig arbeiten

Davon habe ich nach wie vor viel zu viele.
Immer sind die neuen Ideen so verlockend, die freie Zeit irgendwie nie ausreichend und an der Disziplin nach Feierabend könnte ich arbeiten. Naja, nichts Neues und ich weiß, dass ich damit auch nicht allein bin.


Diese Socken habe ich bereits im vergangenen Herbst begonnen und irgendwie bin ich dann abgelenkt worden. Nun sollen sie beendet werden. 
Das Muster trägt den glangvollen Namen "House Baratheon", jaja, das bezieht sich auf Game of Thrones. 
Die Wolle ist von Opal - Strandgut "Bernstein" und leuchtet in Natura noch deutlicher. 

Aber ich habe auch noch ganz andere "UFO´s" : 
Hier zu sehen ein paar kleine Stickbilder. Man könnte sagen sie ergeben einen Kalender. Aber es fehlen noch einige Monate. 
Nun habe ich eine Idee, wie ich diese Kleinteile und noch ein bisschen was dazu verarbeiten könnte und habe darum alles nötige mal wieder vorgeholt und werde daran weiter arbeiten.




Bei meinen Stickarbeiten habe ich so manches Mal das Problem, dass ich nicht genau weiß, was ich daraus dann am Ende machen soll. Nur "Stickbilder" sind bei mir nicht immer passend und hängen auch schon an so mancher Wand. Wobei auch das oben genannte Projekt für eine Wand wird, so kanns gehen.