So viel habe ich gestrickt

Mittwoch, 5. Juli 2017

Bestandsaufnahme


Diese Knäuel habe ich mir gekauft, weil ich beim Opal-Kal auf ravelry schon zum wiederholten Male nicht hätte mitstricken können. Nicht, dass ich keine Opal-, oder gar andere Sockenwolle hätte, dazu später mehr, aber es gibt ja immer neue Kollektionen und da habe ich eben bei einigen nichts. Ein guter Grund sich nach 1 1/2 Jahren mal was zu kaufen.

Schon seit geraumer Zeit hatte ich so den Gedanken: "sag mal, Marion wieviel Sockenwolle hast du eigentlich?"  Und das kam mir am vergangenen Wochenende wieder in den Sinn, als ich die neuen Knäuel verstauen wollte und alle Kisten, die für Wolle reserviert sind doch ziemlich voll waren.
Nun gut, Marion hat alle Sockenwolle raus gesucht und in einer gewissen Ordnung aufgereiht.


 
Dies sind alle Opal Knäul, 74 um genau zu sein, ganz oben sieht man noch 13 Stränge Tausendschön.



Dann sind da natürlich noch andere Sockenwolleknäuel, von Regia, LangYarns, Wollbutt und einige doofe noNames aus dem Supermarkt, die sich alle nicht toll stricken.
Das sind 48 mal 100 gr.
Alle zusammen sind 135 mal 100 gr.
Bei allem Enthusiasmus schaffe ich selten mehr als 12 Paar im Jahr und da ich eigentlich auch höchstens für Größe 39 stricke, macht das einen Vorrat für mehr als 10 Jahre und da sind noch nicht mal die immer übrigbleibenden Reste mitgerechnet.
 
Ganz oben und hier noch mal im Detail sind die bisherigen Reste von Sockenwolle zu sehen.
Nicht mitgezählt ist Wolle für 2 Paar, die auf den Nadeln sind.


 
Ganz ehrlich, ich wußte, dass ich viel habe, aber so viel?
Daran werde ich nun definitiv arbeiten und diesen Sockenwollberg abtragen.






Kommentar veröffentlichen